Uwe Schulz

Seitenwechsel

Im Rahmen einer „Lesung“ mit meinem wohl bisher nachhaltigsten Buch: »Nur noch eine Tür«, von einer Journalismus-Kollegin beobachtet zu werden, ohne zunächst davon zu wissen, und dann den Ertrag zu lesen, ist ein erquicklicher Perspektivwechsel.

Sich dann noch gut getroffen wahrzunehmen, ein großes Geschenk. Danke an Christin Haidle für dieses Porträt in Unsere Kirche.

Nur noch eine Tür
Share