Uwe Schulz

Geschriebenes

Tröglitz und Zivilcourage

Tröglitz und Zivilcourage

Deutschland diskutiert angesichts der Ereignisse in Tröglitz aufs Neue über Fremdenhass und Zivilcourage. Eine der Stimmen, auf die ich in solchem Kontext höre, ist die meines Lieblingstheologen Dietrich Bonhoeffer. Dietrich Bonhoeffer Über Civilcourage Die Deutschen fangen erst heute an zu entdecken,…

Share

Meine Bücher

Meine Bücher

  Eine Sammlung von Kurzgeschichten: «Versöhnung» spürt den entscheidenden Momenten des Lebens nach. Den Momenten, in denen Menschen nicht mehr weiterwissen. In denen die Wirklichkeit sie vor radikale Entscheidungen stellt. Und in denen sie zu neuem Handeln herausgefordert sind: Der Soldat,…

Share

Abgekanzelt

Abgekanzelt

Ein ziemlich politisch geratener «Impuls», den ich im Rahmen der Himmelwärts-Reihe der Creativen Kirche in Witten geben durfte. Hier als Manuskript zum Nachlesen (Klick aufs Bild öffnet die Datei).   Mein «Impuls» bei den Freunden der Creativen Kirche im Advent 2014 im Saalbau Witten.…

Share

Sterben ist eine Tat.

Sterben ist eine Tat.

Der Bundestag debattiert über eine Frage, die wir uns alle eines Tages wahrscheinlich durch Kopf und Herz gehen lassen müssen: Sterbehilfe. Im Mittelpunkt der Debatte steht die Beihilfe zum Suizid, die in Deutschland bislang nicht strafbar ist. Konkrete Gesetzentwürfe liegen…

Share

Leserstimmen

Leserstimmen

Die ersten Reaktionen von Leserinnen und Lesern meines jüngsten Buchs Nur noch eine Tür   Es sind verschiedene Aspekte, die das Buch so wertvoll machen: Zum einen die spürbare Zerbrechlichkeit des Menschen in seinem hier zu Ende gehenden Leben, zum anderen…

Share

Herzexpander und Hirnfutter

Herzexpander und Hirnfutter

Am 20. Juli jährt sich zum 70sten Mal der Anschlag auf Adolf Hitler. Anlass, an den neben Graf von Stauffenberg wohl bekannteste Verschwörer zu erinnern: Pfarrer Dietrich Bonhoeffer. Ihm habe ich mein aktuelles Buch gewidmet, weil mich sein Glaube und sein Denken bewegen.…

Share

Zitate

Zitate

… aus dem Buch „Was wären wir ohne Dietrich Bonhoeffer?“ (Info und Rezensionen hier.) Es ist so, dass ich Bonhoeffer umso interessanter finde, je länger ich mich mit ihm beschäftige. Ich finde ihn sogar besser, als ich ursprünglich dachte ……

Share